03.07.2020
GEMEINDE HEILIGENKREUZ Hauptstraße 7 | 2532 Heiligenkreuz T: +43 (0) 2258 8720 F: +43 (0) 2258 8721 E: gemeinde@heiligenkreuz.gv.at
PARTEIENVERKEHR MO 08 bis 12 Uhr DI 08 bis 12 Uhr und 16 bis 18 Uhr MI 08 bis 12 Uhr DO 08 bis 12 Uhr FR 08 bis 12 Uhr
copyright © 2020 Gemeinde Heiligenkreuz
Heiligenkreuz im Wienerwald

Via Sacra und Wiener Wallfahrerweg

Auf dem Weg nach Mariazell

Lust auf eine Auszeit in der Natur? Auf bewusste Ich-Zeit und persönliche Entwicklung? Eine Pilgerreise nach Mariazell ist eine wunderbare Möglichkeit, um wieder ganz bei sich anzukommen und neue Kraft zu schöpfen. Eine Pilgerreise auf der Via Sacra und am Wiener Wallfahrerweg ist nicht nur eine spirituelle Wanderung auf uralten Wegen, sondern vielmehr eine intensive Begegnung mit der Natur und mit sich selbst. Der Weg ist dabei genauso wertvoll wie das Ziel, er beschenkt die Pilger mit herrlicher Natur, spirituellen Rastplätzen und unverhofften Begegnungen. Bewusst loslassen, sich frei fühlen und den Fokus auf das Wesentliche richten und dabei zur inneren Ruhe kommen und sich an den kleinen Dingen des Lebens erfreuen. Also: Rucksack packen, Wanderschuhe schnüren und Pause vom Alltag machen!

Zwei Wege, ein Ziel: Mariazell

Die eine historisch bedeutsam und mit wertvollen Denkmälern gesäumt. Der Andere sportlich, jung und voller Naturschönheiten. Die Wege nach Mariazell könnten unterschiedlicher nicht sein. Die Via Sacra besticht vor allem durch ihre Kulturdenkmäler. Prachtbauten wie die Stifte Heiligenkreuz und Lilienfeld, die Basilika Klein- Mariazell und die Wallfahrtskirche Annaberg säumen den Weg. Die eher leichte Talwanderung von Brunn am Gebirge nach Mariazell kann idealerweise in fünf Tagesetappen bewältigt werden. Ausgangspunkt sind jeweils die Kirchen. Wer den Weg abkürzen oder nur ein Teilstück gehen möchte, wechselt auf den Mariazeller Autobus. Am Wiener Wallfahrerweg ist die traumhafte Natur die Hauptdarstellerin. Als Weitwanderweg Nr. 06 führt die fünftägige Route von Perchtoldsdorf ausgehend auf markierten Wanderwegen, Forstwegen und Nebenstraßen in Richtung Mariazell. Sportliche Pilger wählen den direkten Weg von der Araburg auf das Kieneck. Wer es lieber gemächlich hat, weicht auf die flachere Alternativroute zwischen Maria Raisenmarkt und Muggendorf aus. Jedem sein Tempo: Beide Strecken können auch in sportlichen vier oder gemütlichen sechs Tagesetappen gegangen werden ganz nach individuellem Bedürfnis und Kondition.

Der mobile Begleiter: die Pilger-App

Die kostenlose App „Pilgern in Niederösterreich“ ist der ideale Begleiter für inspirierende Pilgerreisen im Mostviertel. Sie dient als digitale Wanderkarte und Pilgerführer zugleich, neben ausführlichen Tourenbeschreibungen und Kartenmaterial werden auch interessante Punkte wie Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten, Sehenswürdigkeiten und hilfreiche Infrastruktur angezeigt. Zudem verfügt die App mit Kompass, Höhenmesser und Gipfelfinder über weitere hilfreiche Tools.

NEU: Audiobegleitung für unterwegs

Die neue Audio Pilgerbegleitung von Mostviertel Tourismus liefert an ausgewählten Stationen wertvolle Informationen zu den traditionsreichen Wegen und besonderen Kraftplätzen entlang der Via Sacra und des Wr. Wallfahrerweges. Perfekt für alle Sinnsuchenden, die gerne allein unterwegs sind und dabei nicht auf wertvolle Impulse von außen verzichten möchten. Die Audiobegleitung funktioniert über das Scannen von QR Codes bei den jeweiligen Infotafeln entlang der Wege oder die Verwendung der App. Ihre Stimme hat dem Tool die passionierte Pilgerbegleiterin Christa Englinger geliehen.

Tipp: Geführte Pilgerwanderungen

Für alle, die lieber gemeinsam pilgern, sind die geführten Pilgerwanderungen die richtige Wahl. Erfahrene Pilgerbegleiter regen auf den traditionsreichen Wegen mit spannenden Geschichten zum Innehalten, Reinspüren und Nachdenken an. Alle Angebote finden Sie unter https://www.viasacra.at/gefuehrt-pilgern Informationen, Rückfragen & Buchung Mostviertel Tourismus GmbH Töpperschloss Neubruck 2/10 3270 Scheibbs, Österreich T +43 (0) 7482/204 44 E info@mostviertel.at www.mostviertel.at / www.viasacra.at
© Weinfranz
© 2020 Gemeinde Heiligenkreuz

Via Sacra und Wiener

Wallfahrerweg

Auf dem Weg nach Mariazell

Lust auf eine Auszeit in der Natur? Auf bewusste Ich-Zeit und persönliche Entwicklung? Eine Pilgerreise nach Mariazell ist eine wunderbare Möglichkeit, um wieder ganz bei sich anzukommen und neue Kraft zu schöpfen. Eine Pilgerreise auf der Via Sacra und am Wiener Wallfahrerweg ist nicht nur eine spirituelle Wanderung auf uralten Wegen, sondern vielmehr eine intensive Begegnung mit der Natur und mit sich selbst. Der Weg ist dabei genauso wertvoll wie das Ziel, er beschenkt die Pilger mit herrlicher Natur, spirituellen Rastplätzen und unverhofften Begegnungen. Bewusst loslassen, sich frei fühlen und den Fokus auf das Wesentliche richten und dabei zur inneren Ruhe kommen und sich an den kleinen Dingen des Lebens erfreuen. Also: Rucksack packen, Wanderschuhe schnüren und Pause vom Alltag machen!

Zwei Wege, ein Ziel: Mariazell

Die eine historisch bedeutsam und mit wertvollen Denkmälern gesäumt. Der Andere sportlich, jung und voller Naturschönheiten. Die Wege nach Mariazell könnten unterschiedlicher nicht sein. Die Via Sacra besticht vor allem durch ihre Kulturdenkmäler. Prachtbauten wie die Stifte Heiligenkreuz und Lilienfeld, die Basilika Klein-Mariazell und die Wallfahrtskirche Annaberg säumen den Weg. Die eher leichte Talwanderung von Brunn am Gebirge nach Mariazell kann idealerweise in fünf Tagesetappen bewältigt werden. Ausgangspunkt sind jeweils die Kirchen. Wer den Weg abkürzen oder nur ein Teilstück gehen möchte, wechselt auf den Mariazeller Autobus. Am Wiener Wallfahrerweg ist die traumhafte Natur die Hauptdarstellerin. Als Weitwanderweg Nr. 06 führt die fünftägige Route von Perchtoldsdorf ausgehend auf markierten Wanderwegen, Forstwegen und Nebenstraßen in Richtung Mariazell. Sportliche Pilger wählen den direkten Weg von der Araburg auf das Kieneck. Wer es lieber gemächlich hat, weicht auf die flachere Alternativroute zwischen Maria Raisenmarkt und Muggendorf aus. Jedem sein Tempo: Beide Strecken können auch in sportlichen vier oder gemütlichen sechs Tagesetappen gegangen werden ganz nach individuellem Bedürfnis und Kondition.

Der mobile Begleiter: die Pilger-App

Die kostenlose App „Pilgern in Niederösterreich“ ist der ideale Begleiter für inspirierende Pilgerreisen im Mostviertel. Sie dient als digitale Wanderkarte und Pilgerführer zugleich, neben ausführlichen Tourenbeschreibungen und Kartenmaterial werden auch interessante Punkte wie Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten, Sehenswürdigkeiten und hilfreiche Infrastruktur angezeigt. Zudem verfügt die App mit Kompass, Höhenmesser und Gipfelfinder über weitere hilfreiche Tools.

NEU: Audiobegleitung für unterwegs

Die neue Audio Pilgerbegleitung von Mostviertel Tourismus liefert an ausgewählten Stationen wertvolle Informationen zu den traditionsreichen Wegen und besonderen Kraftplätzen entlang der Via Sacra und des Wr. Wallfahrerweges. Perfekt für alle Sinnsuchenden, die gerne allein unterwegs sind und dabei nicht auf wertvolle Impulse von außen verzichten möchten. Die Audiobegleitung funktioniert über das Scannen von QR Codes bei den jeweiligen Infotafeln entlang der Wege oder die Verwendung der App. Ihre Stimme hat dem Tool die passionierte Pilgerbegleiterin Christa Englinger geliehen.

Tipp: Geführte Pilgerwanderungen

Für alle, die lieber gemeinsam pilgern, sind die geführten Pilgerwanderungen die richtige Wahl. Erfahrene Pilgerbegleiter regen auf den traditionsreichen Wegen mit spannenden Geschichten zum Innehalten, Reinspüren und Nachdenken an. Alle Angebote finden Sie unter https://www.viasacra.at/gefuehrt-pilgern Informationen, Rückfragen & Buchung Mostviertel Tourismus GmbH Töpperschloss Neubruck 2/10 3270 Scheibbs, Österreich T +43 (0) 7482/204 44 E info@mostviertel.at www.mostviertel.at / www.viasacra.at
© Weinfranz

Heiligenkreuz

im Wienerwald